Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Kommunikation und Selbstempathie

Kommunikation und Selbstempathie 2-Tages-Seminar

Für alle unserer zwischenmenschlichen Beziehungen, ob privat oder beruflich, ist Kommunikation von zentraler Bedeutung. Oder vielmehr: Die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren.

Dass wir einander verstehen, bloß, weil wir (scheinbar) die gleiche Sprache sprechen, ist nämlich ein großer Irrtum. Wir dürfen nicht einfach so nebenbei kommunizieren, sondern müssen dem Wie große Beachtung schenken, also achtsam kommunizieren.

Abgesehen vom Alltagsstress haben sich die Bedingungen für gelingende Kommunikation noch dadurch erschwert, dass ein Großteil nicht mehr von Angesicht zu Angesicht stattfindet, sondern nur noch digital. Wenn alles Nonverbale wegfällt, wird es mit dem Verstehen erst recht schwierig. Vielleicht haben wir den Eindruck, heutzutage mehr zu kommunizieren – das trügt: Tatsächlich kommunizieren Menschen nur scheinbar immer mehr, haben sich gleichzeitig aber immer weniger zu sagen.

Bei Marshall Rosenberg heißt es: „90% unseres Leidens entsteht durch unsere Interpretation.“ – Denn wir hören in der Regel nicht das, was der andere wirklich gesagt hat, sondern das, was wir verstehen (wollen). Dies basiert auf Filtern und Programmen, die sich im Laufe unseres Lebens herausgebildet haben – und natürlich hat jeder seine eigenen und versteht (bzw. verzerrt) damit alles auf seine Weise. Sehr oft entstehen Probleme nur durch Fehlannahmen und Interpretationen. Dann kommen noch Gefühle ins Spiel und Konflikte sind geradezu unvermeidlich.

Mit anderen Worten: Ehe ich mit einem anderen Menschen aufrichtig kommunizieren und ihn verstehen kann, muss ich zunächst mich selbst verstehen. Um nochmals Rosenberg zu zitieren: „Um Empathie geben zu können, brauchen wir selbst Empathie.“ Selbstempathie stellt die Basis dar, mit anderen Menschen verständnisvoll und einfühlsam umzugehen. Aus diesem Grund bringen wir in unserem Seminar die beiden Komponenten Kommunikation und Selbstempathie zusammen.

In unserem Seminar „Kommunikation und Selbstempathie“ helfen wir Dir beim Erlernen und Einüben der Selbstempathie. Dabei legen wir Wert auf die Balance von Theorie und Praxis. Wir arbeiten mit konkreten Beispielen, durch die Du mit dem Thema Kommunikation vertraut werden und Sicherheit gewinnen kannst. Kern des Seminars sind vor allem Deine persönlichen Beispiele aus Deinem privaten und beruflichen Alltag. Daneben profitierst Du vom Austausch in der Gruppe, in der Ihr gleichzeitig voneinander lernen könnt. Durch eine begrenzte Teilnehmerzahl stellen wir sicher, dass an diesen beiden Tagen für jeden ausreichend Zeit und Raum da ist, um an den persönlichen Themen zu arbeiten.

Du möchtest informiert werden, sobald die genauen Termine für das Seminar feststehen? – Dann nimm Kontakt zu uns auf und wir melden uns bei Dir:

Wir freuen uns, von Dir zu hören oder zu lesen!

Deine (Kommunikations-)Coaches

Reinhard Wohner, Marc-Oliver Wohner und Ariane Wohner 

Zum Seitenanfang